Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
Naturpark Adamello Brenta
 
Der Molvenosee liegt im weiten Gebiet des Naturparks Adamello Brenta, der auf seinem Gebiet eine besondere Artenvielfalt vorweist: Tannenwälder, Buchen und Lärchen, von duftenden Blumen buntgefärbte Wiesen, weite Rasenflächen, Weiden, Bäche.
In den Bergen, die auch noch Habitat des Braunbärs sind, kann man Gemsen, Hirsche, Rehe, Adler, Steinböcke, Füchse, Dachse, Marder, Birkähne und Auerhähne, Murmeltiere und Schneehühner beobachten.

Den Naturpark Adamello Brenta zu besuchen ist wie eine Reise in das Wunderland der Natur, mit ihren Farben und den Spuren, die der Mensch bei den traditionellen Aktivitäten die mit dem Leben in den Bergen verbunden sind, hinterlassen hat. Eine Einladung sich für ein paar Stunden, einen Tag oder ein Wochenende auf fast vergessene Berührungspunkte mit der Landschaft einzulassen, sich in die Bilder, Klänge und Wahrnehmungen zu vertiefen, die die Natur uns bietet.

Es folgen einige Ideen für Aktivitäten, die der Naturpark Adamello Brenta vorschlägt:

Unterwegs mit dem Bär…. und dem Honig

Halbtagsausflug, der am Besucherzentrum „Orso“ in Spormaggiore beginnt (Möglichkeit den Ferientransportservice von Andalo aus zu benutzen um den Treffpunkt zu erreichen). Führung durch das Besucherzentrum „Der Bär: Herr der Wälder“ und Spaziergang zur Tiergehege, wo einige Exemplare des Braunbären in einem großen Freigehege leben. Kurzer Abstecher in die Welt der Bienen und Honigkostprobe.

Durchquerung des Naturparks: vom Gaiardapass nach Andalo


Anstrengende aber wunderschöne ganztägige Überquerung der Brentadolomiten in Begleitung eines Bergführers um die schönsten landschaftlichen und exkursionistischen Aspekte unsere Berge zu bewundern. Wanderproviant und Seilbahn zu Kosten der Teilnehmer. Notwendige personelle Ausrüstung: Rucksack, Treckingschuhe, Regenjacke.

Wasser: Leben und Tradition


Halbtagsausflug mit den Führern des Naturparks entlang des Ufers des Baches Rio Massò, um das Ökosystem Gebirgsbach sowie die vergangenen und derzeitigen Nutzungsweisen des Wassers kennenzulernen und zu entdecken, wie man diese kostbare Ressource schützen kann. Der Ausflug sieht auch den Besuch am antiken venezianischen Sägewerk „Taialacqua“ und am Fischzuchtzentrum vor.

Einladung in das Gebiet des Rio Bianco

Halbtagsausflug mit dem Shuttlebus des Naturparks auf der Entdeckung eines beeindruckenden Naturparcours zu den Wasserfällen des Rio Bianco und durch die Bachschlucht. Besichtigung des Besucherzentrums „Flora“, das den verschiedenen Landschaften des Parkes und seiner spezifischen Pflanzenwelt gewidmet ist.

Wanderung zur Alm Malga Andalo


Anstrengende ganztägige Wanderung mit den Führern des Naturparks: nach einem langen und steilen Aufstieg von Molveno zur Alm Malga Andalo erreicht man die Alm Malga Ceda, wo man wunderschöne monumentale Bäume bewundern kann. Die Teilnehmer sorgen selbst für den Wanderproviant. Rückkehr nach Molveno.

Wir entdecken den Wald: Alm Malga Dagnola


Nachmittagsausflug, der dem internationalen Jahr der Wälder gewidmet ist, die als Ökosystem eine fundamentale Rolle beim Schutz der Artenvielfalt und bei der Eindämmung der Auswirkungen des Klimawandels spielen. Den Wald und die Bergwelt entdeckend geht man bis zur Malga Dagnola, wo ein kleiner Imbiss angeboten wird.

… die Sternen deutend


Erzählungen und Eindrücke unter dem Sternenhimmel, in Zusammenarbeit mit dem Städt. Museum Rovereto und dem Tridentinischen naturwissenschaftlichen Museum. In einzigartiger und magischer Umgebung leitet eine Gruppe von erfahrenen Astronomen die Teilnehmer bei der Entdeckung des Sternenhimmels. Warme Kleidung notwendig. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung über das gleiche Thema drinnen statt;
Treffpunkt wie nach Programm.

Brentadolomiten Trecking: von Cavedago ins Toveltal


Anstrengende ganztägige Wanderung in Begleitung eines Führers des Naturparks von Cavedago bis zur Hütte Capriolo im Toveltal, zum Teil über den DBT Country, der am 16. September letzten Jahres eingeweiht wurde. Man geht durch verschiedene Wiesen und Waldlandschaften mit herrlichem Blick auf das Nonstal, über Forststraßen und Ziehwege, an alten Bewässerungskanälen vorbei und durch den Bewässerungstunnel von Terres. Der Tunnel ist beleuchtet und so ausgerüstet worden, dass er in völliger Sicherheit von den Wanderern benutzt werden kann: man benötigt eine Windjacke, denn auch im Hochsommer beträgt die Temperatur im Innern des Tunnels etwa 10-12 °C.

Der Familie Cornella gehören auch
 
 
 
 


 
© 2017 Hotel Du Lac
Impressum Cookies Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Prenota il servizio Paganella Transfer
Buchen
Gewünschte Anreise   Nächte Zimmer Personen Kinder
Alter
 Buchen